30.10.14, 16:00:00

72 Gemütsruhe kann auch aufregen


Download (4,7 MB)

Es muss auch mal gesagt werden: Gemütsruhe hat auch ihre Grenzen. Manche Menschen leben ostentativ Gemütsruhe. Auch wenn Eile angebracht ist, machen sie in aller Gemütsruhe weiter. Das kann hilfreich sein - sodass keine Fehler gemacht werden. Gemütsruhe kann vor stressbedingten Krankheiten schützen - aber wer seine Arbeitsgeschwindigkeit in stressigen Zeiten nicht anpassen kann, lädt seinen Kollegen die Zusatzarbeit auf, was diese dann aggressiv machen kann. Eine gewisse Gemütsruhe ist von Vorteil - stößt aber auch an ihre Grenzen. Falls du also nicht zu den Menschen mit großer Gemütsruhe zählst, hat das auch seine Vorteile. Irgendjemand muss ja auch sofort reagieren, und in manchen Situationen ist schnelle Reaktion notwendig. So kannst du auch deine eigene Fähigkeit zur schnellen Reaktion wertschätzen – und trotzdem auch die Fähigkeit zur Gemütsruhe kultivieren. Besonders viel zur Gemütsruhe findest du auch unter http://wiki.yoga-vidya.de/Gelassenheit und dem Buch von Sukadev „Der Königsweg zur Gelassenheit". Denn heutzutage spricht man ja mehr über Gelassenheit als über Gemütsruhe. Trotzdem ist der Ausdruck Gemütsruhe ein sehr schöner. Dies ist die 72. Folge des Umgang mit Angst Podcast, der einzige deutschsprachige Podcast zum Thema Angst, der eine gewisse Dauer und Beständigkeit hat. http://angst.podhost.de/rss bzw. http://angst.podspot.de/

angst
Kommentare (0)



Kommentar hinterlassen